Archiv

4. Oktober 2011 - Studio Hamburg Produktion Gruppe

Doppelter Quotentriumph für die Studio Hamburg Produktion Gruppe

Der NDR-„Tatort: Borowski und die Frau am Fenster“ und die ZDF-Komödie „Stankowskis Millionen“ feiern Quotenerfolge

Hamburg, 4. Oktober 2011 - Mit einem Marktanteil von 20,3 % war der NDR „Tatort − Borowski und die Frau am Fenster“, eine Produktion der Nordfilm Kiel GmbH, am Sonntag Quotensieger des Abends. Insgesamt 6,17 Millionen Zuschauer verfolgten Klaus Borowski (Axel Milberg) und seine neue Partnerin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) bei ihren ersten gemeinsamen Ermittlungen. Zudem sicherte sich die ZDF-Komödie „Stankowskis Millionen“, produziert von Studio Berlin FilmProduktion, am Montag, am Tag der Deutschen Einheit, mit 5,19 Millionen Zuschauer und 15,2 % Marktanteil den Tagessieg in der Primetime.

„Unsere Freude über die beiden Quotenerfolge in der Primetime ist groß“, so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion Gruppe. „Der Quotensieg am Sonntagabend zeigt, dass das neue Kieler Ermittlerteam nicht nur die Kritiker, sondern auch das Publikum überzeugt hat. Wir gratulieren Sibel Kekilli zu ihrem gelungenen Einstand und bedanken uns bei unserem Auftraggeber, dem NDR, für die hervorragende Zusammenarbeit.“

Michael Lehmann fährt fort: „Zudem freuen wir uns sehr, dass so viele Zuschauer die ZDF-Komödie ‚Stankowskis Millionen‘, den ‚Fernsehfilm der Woche‘, am Tag der Deutschen Einheit auf dem Bildschirm verfolgt haben. Unser Glückwunsch geht an das ganze Team, insbesondere an die Regisseurin Franziska Meyer Price und die beiden Autoren Thomas Brussig und Johannes W. Betz. Unser Dank gilt dem ZDF, insbesondere Klaus Bassiner, für das in uns gesetzte Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.“

Neben Axel Milberg und Sibel Kekilli spielen im Kieler „Tatort: Borowski und die Frau am Fenster“: Sibylle Canonica, Thomas Kügel, Samuel Finzi, Jan Peter Heyne, Dirk Borchardt, Klaus Manchen und viele andere.

Regie führt Stephan Wagner nach einem Buch von Sascha Arango. Produzentin ist Kerstin Ramcke, Producer Holger Ellermann (beide Nordfilm Kiel); Kamera: Thomas Benesch; Produktionsleitung: Peter Nawrotzki. Die Redaktion im NDR verantwortete Jeanette Würl unter der Leitung von Christian Granderath.

„Stankowskis Millionen“ wurde von der Studio Berlin FilmProduktion GmbH im Auftrag des ZDF produziert. Neben Wolfgang Stumph in der Hauptrolle spielen: Jörg Schüttauf, Christian Tramitz, Gustav Peter Wöhler, Petra Kleinert, Gerit Kling, Susanne Bormann, Karin Thaler, Sky du Mont, Laura- Charlotte Syniawa, Frederick Lau, Floriane Daniel u.a.

Regie führte Franziska Meyer Price nach einem Buch von Thomas Brussig und Johannes W. Betz. Hinter der Kamera stand Peter Ziesche. Der Schnitt lag in den Händen von Ann-Sophie Schweizer und Birgit Bahr und für das Kostüm war Angelika Huhn verantwortlich. Das Szenenbild erarbeitete Harald Turzer. Die Herstellungsleitung verantwortet Sibylle Maddauss. Produktionsleiter ist Hartmut Damberg. Als Produzent zeichnet Michael Lehmann verantwortlich, Producer ist Heike Streich. Die Redaktion im ZDF hat Klaus Bassiner.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top