Archiv

4. Oktober 2011 - LETTERBOX FILMPRODUKTION

Neue „Pfefferkörner“ für die Speicherstadt - der Hamburger Kinderkrimi-Klassiker geht in die 9. Runde

Hamburg, 4. Oktober 2011 - Am heutigen Dienstag fällt in Hamburg die erste Klappe für die neue NDR-Staffel „Die Pfefferkörner“. Frei nach dem Vorspannmotto "Räuber und Gangster, Gauner und Verbrecher − wir sind da, wo keiner sucht“ schlagen die jungen Detektive Kriminelle auch künftig in die Flucht.

Um die inzwischen zwölfjährige Emma Krogmann (gespielt von Aurelia Stern) − bekannt als die freche, forsche Tochter von Teehändler Hannes − scharen sich diesmal neue Kinder: der Zweitklässler Henri, Neffe von Flussschifferpastor Jan und künftiger Mitbewohner im Kontor Krogmann, Emmas Klassenkamerad Max, der bei seiner Oma (gespielt von Doris Kunstmann) mitten auf dem Hamburger Kiez aufwächst und Nina, Tochter des neuen italienischen Hausmeisterehepaares, den Pellicanos.

Die mittlerweile fünfte Generation der „plietschen“ Spürnasen aus der Speicherstadt hat kaum Zeit, sich richtig kennenzulernen, da fordert eine Diebstahlserie in der Schule ihre geballte Aufmerksamkeit und Kombinationsgabe.

Gedreht wird die 9. Staffel in Etappen bis zum Sommer nächsten Jahres. Voraussichtlich im Herbst 2012 sind die neuen Folgen im Ersten zu sehen. Die Serie „Die Pfefferkörner“ ist eine Produktion von Studio Hamburg FilmProduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste. Die Redaktion haben Ole Kampovski und Sandra Le Blanc-Marissal (beide NDR). Als Produzentin zeichnet Kerstin Ramcke verantwortlich, Producer ist Holger Ellermann (beide Studio Hamburg FilmProduktion).

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top