Archiv

7. November 2011 - NordFilm Kiel

Tagessieg für NDR − Tatort

Hamburg, 7. November 2011 − 8,49 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen am Sonntagabend, 6. November, im Ersten den "Tatort: Borowski und der coole Hund", eine Produktion von Nordfilm Kiel GmbH, ein Tochterunternehmen der Studio Hamburg Produktion Gruppe. Das entspricht einem Marktanteil von 22,6 Prozent. Damit war der „NDR-Tatort“ nach einer Geschichte von Henning Mankell, die meistgesehene Sendung des Tages. Das neue Kieler Ermittler-Team Axel Milberg und Sibel Kekilli setzte sich trotz starker Konkurrenz durch. Die Jubiläumssendung von "Das Traumschiff" im ZDF kam auf 8,21 Millionen, "Illuminati" auf ProSieben verfolgten 4,63 Millionen Zuschauer.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Zuschauer diesen NDR Tatort auf dem Bildschirm verfolgt haben. Unser Glückwunsch geht an das ganze Team, besonders an den Regisseur Christian Alvart“, so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion Gruppe. „Unser Dank gilt außerdem unserem Auftraggeber, dem NDR und stellvertretend Christian Granderath, für diese tolle Zusammenarbeit.“

In dem "Tatort: Borowski und der coole Hund" ermittelt Sarah Brandt (Sibel Kekilli) zum zweiten Mal an der Seite von Klaus Borowski (Axel Milberg). Das Drehbuch schrieb Michael Proehl nach einer Geschichte von Henning Mankell. Die Regie verantwortet Christian Alvart, Kamera: The Chau Ngo, Produktionsleitung: Peter Nawrotzki. Produzentin ist Kerstin Ramcke, Producer Holger Ellermann (beide Nordfilm Kiel). Die Redaktion im NDR verantwortete Jeanette Würl unter der Leitung von Christian Granderath.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top