Archiv

30. Januar 2012 - LETTERBOX FILMPRODUKTION

FIPA D´OR Grand Prize für Silke Bodenbender

Hamburg, 30. Januar 2012 − Im Rahmen des International Festival of Audivisual Programs in Biarritz erhielt Silke Bodenbender den FIPA D´OR Grand Prize in der Kategorie „Beste Schauspielerin“ für die Rolle der Esther Wesnik in dem Fernsehfilm „Vater Mutter Mörder“. Das ZDF zeigt das Drama am Montag, 13. Februar 2012, um 20:15 Uhr.

„Wir freuen uns sehr für Silke Bodenbender, denn diese Auszeichnung ist eine ganz besondere Anerkennung für ihre schauspielerische Leistung“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion Gruppe.

Zum Inhalt: Als Tom Wesnik (Heino Ferch) und seine Frau Esther (Silke Bodenbender) eines Tages nach einer Feier nach Hause zurückkehren, werden sie von einem großen Polizeiaufgebot im Dorf aufgehalten. Was sie bald erfahren müssen, ist der Beginn eines nicht enden wollenden Albtraums: Drei Menschen wurden kaltblütig erschossen. Der Täter ist Lukas, ihr 16-jähriger Sohn. Der aufwühlende Film wirft einen Blick auf jene Menschen, deren Geschichte nach einer solchen Tat üblicherweise unerzählt bleibt. Er nähert sich im Kern der Frage, was Familie ausmacht - im Guten wie im Schlechten.

In weiteren Rollen sind unter anderen Katharina Wackernagel, Thomas Schendel und Antje Schmidt zu sehen.
"Vater Mutter Mörder" ist eine Produktion der Studio Hamburg FilmProduktion GmbH für das ZDF. Produzentin ist Lisa Blumenberg. Regie führt Niki Stein, der auch das Drehbuch schrieb. Die Redaktion im ZDF liegt bei Caroline von Senden.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom