Archiv

11. Oktober 2012 - NordFilm Kiel

Sendetermin: NDR - „Tatort: Borowski und der freie Fall“

Hamburg, 11. Oktober 2012 − Am kommenden Sonntag, 14. Oktober 2012, zeigt Das Erste um 20:15 Uhr den NDR − „Tatort: Borowski und der freie Fall“, eine Produktion der Nordfilm Kiel GmbH.

Der Kieler Autor Dirk Sauerland wird tot auf seiner Yacht aufgefunden. Sauerland war über die Grenzen von Kiel hinaus bekannt. In den letzten Monaten hatte er an einer spektakulären Enthüllungsgeschichte gearbeitet. Sauerlands Exfrau Ulla Jahn (Marie-Lou Sellem), die eine beliebte Talkshow moderiert, gibt Hauptkommissar Borowski (Axel Milberg) und Kommissarin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) einen Hinweis auf das schwule Doppelleben des Toten. Was hat Landespolitiker Karl Martin von Treunau (Thomas Heinze) für ein Interesse, seine Beziehung zu dem Toten zu verheimlichen?

Ein Kontaktbogen mit Fotos aus den 80er-Jahren bringt Borowski auf eine alte Spur: Vor 25 Jahren starb der ehemalige Ministerpräsident von Schleswig Holstein, Uwe Barschel, in einem Hotel in Genf. Offenbar war Dirk Sauerland zur gleichen Zeit vor Ort. Was hatte er damals entdeckt - und warum musste Sauerland heute sterben? Sarah Brandt stürzt sich voller Eifer in die Recherche des Barschel-Falls. Borowski ist skeptisch. Dann taucht plötzlich ein Zeuge aus Genf auf.

Es spielen weiterhin: Thomas Kügel, Jan Peter Heyne, Christina Große, Armando Dotto, Marc Hetterle, Herbert Trattnigg, Joachim Lautenbach, Finn Honold, Adrian Moore, Hans-Jörg Frey, Ingrit Dohse, Badasar Calbiyik, Harald Burmeister, Paul Maaß und als Gast Tom Buhrow.

Regie führte Eoin Moore, der auch das Drehbuch nach einer Idee von Fred Breinersdorfer verfasste. Hinter der Kamera stand Jana Marsik. Die Produktionsleitung übernahmen Patrick Brandt und Daniel Buresch (NDR): Produzentin ist Kerstin Ramcke, ausführender Produzent ist Holger Ellermann (beide Nordfilm Kiel). Die Redaktion verantwortet Sabine Holtgreve.

Der „Tatort: Borowski und der freie Fall“ ist eine Produktion der Nordfilm Kiel GmbH im Auftrag des NDR.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom