Archiv

trans

10. Januar 2014 - NordFilm

‚Tatortreiniger‘ erstmalig mit mehr als einer Million Zuschauern

Die zwei gestern Abend im NDR Fernsehen ausgestrahlten Episoden von „Der Tatortreiniger“ überzeugten mit den besten Quoten des Sendeblocks im Januar. Die um 22.30 Uhr gesendete Premiere der zwölften Folge der Serie, „Fleischfresser“ stellte mit 1,08 Millionen Zuschauern einen beachtlichen neuen Quotenrekord auf. Dies entsprach einem Marktanteil von bundesweit 4,9 Prozent. Auch die davor um 22.00 Uhr ausgestrahlte und mit dem Grimme-Preis nominierte siebte Folge der Serie, „Schottys Kampf“, lockte eine Million Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil lag hier bei bundesweit 3,8 Prozent. Damit knüpfen die gestern ausgestrahlten Folgen an den hervorragenden Auftakt des Sendeblocks am Dienstag an.

Auch im Norden hat "Schotty", gespielt von Bjarne Mädel, seine eigenen Bestwerte noch einmal übertroffen: Hier waren 0,53 ("Fleischfresser") bzw. 0,51 Millionen dabei. Der Marktanteil lag bei 12,9 und 10,5 Prozent, bei den 30- bis 49-Jährigen sogar bei 16,2 und 11,5 Prozent.

Regisseur der mehrfach ausgezeichnete Kult-Comedy ist Arne Feldhusen, die Bücher schreibt Mizzi Meyer. "Der Tatortreiniger" ist eine Produktion der Nordfilm GmbH (Produzentin: Kerstin Ramcke, Producer: Wolfgang Henningsen) im Auftrag des NDR, Redaktion: Dr. Bernhard Gleim und Adrian Meiling (beide NDR).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom