Archiv

trans

14. März 2014 - NordFilm

Sendetermin
„Heiter bis tödlich - Koslowski und Haferkamp“

Am Donnerstag, 20. März 2014, um 18:50 Uhr startet mit „Heiter bis tödlich - Koslowski und Haferkamp“ die neue wöchentliche Vorabendserie im Ersten. In den 16 Folgen mit Sönke Möhring, Tim Seyfi und Anna Grisebach in den Hauptrollen dreht sich alles um die turbulenten Fälle der Detektei „Koslowski & Haferkamp“.

Im Leben von Martin Koslowski (Sönke Möhring) und Hasan Haferkamp (Tim Seyfi), beste Kumpel und Kollegen bei einem Sicherheitsunternehmen in Bochum-Hamme, geht so einiges schief: Martin wurde nach sieben Jahren ohne Vorwarnung von seiner Frau Sylvia (Eva Verena Müller) verlassen, Hasan hat mit dem Trösten noch gar nicht richtig angefangen, da wird den beiden ihr Geldtransporter samt Diamanten unterm Hintern weggeklaut. Frau weg, Job weg, alles weg.

Dummerweise glaubt Martin und Hasan die Geschichte mit dem Überfall keiner. Schlimmer noch: Sie gelten als die Hauptverdächtigen. Aus der Not heraus beginnen sie selbst zu ermitteln. Unterstützung erhalten sie dabei von der Politesse Tina Möller (Anna Grisebach), die sich von jeher als verhinderte Ermittlerin sieht und den Jungs auch direkt mal zeigt, wo in Sachen Ermitteln der Hammer hängt. Kein Wunder, denn Vater Karl-Heinz (Uli Krohm) hat ihr das kriminalistische Talent ja quasi in die Wiege gelegt. Als die drei immerhin einen Teil der Diamanten aus dem Transporter finden und einen der Drahtzieher stellen, sind sie über ihren Ermittlungserfolg so stolz und glücklich, dass sie den Schritt in die Selbstständigkeit wagen: Die Detektei „Koslowski & Haferkamp“ ist geboren und öffnet ihre Türen fortan für besondere Fälle.

Mit von der Partie sind neben Sönke Möhring, Tim Seyfi und Anna Grisebach auch Alessija Lause, Eva Verena Müller, Uli Krohm, Carlos Lobo, u.v.a.

„Heiter bis tödlich - Koslowski und Haferkamp“ ist eine Koproduktion der Nordfilm GmbH mit der Studio Hamburg Serienwerft GmbH im Auftrag der ARD-Werbung und des WDR für Das Erste. Die Serie stammt nach einer Idee von Stefan Duscha aus der Feder von Bob Konrad, Hanno Hackfort und Richard Kropf. Regie führten Michel Bielawa, Dirk Regel, Edzard Onneken, Thomas Durchschlag und Peter Gersina. Herstellungsleiter ist Jan Michael Kremer, Producer Stefan Duscha. Produzent ist Emmo Lempert, Executive Producer sind Elke Kimmlinger (WDR mediagroup) und Gebhard Henke (WDR). Die Redaktion liegt bei Nils Wohlfarth (WDR mediagroup).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom