Archiv

23. März 2015 - NordFilm Kiel

Nachwuchstalent Margareta Kosmol gewinnt Kurzfilm-Nachwuchspreis beim Filmfest Schleswig-Holstein

Die erst 15-jährige Nachwuchsfilmerin Margareta Kosmol ist die erste Trägerin des von der Nordfilm Kiel gestifteten Kurzfilm-Nachwuchspreises beim Filmfest Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit der Filmwerkstatt Kiel wurde die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung am Samstagabend überreicht. Kosmol erhielt den Preis für ihre Kurzdokumentation „Rot = Grün“, für die sie sich auf den Weg in die Heimat ihrer Eltern, das armenische „Dorf der Störche“, machte. Dabei entstanden ist eine ebenso einfache wie tiefsinnige, dokumentarische Miniatur über einen verblüffenden Widerspruch: während immer mehr Menschen sich gezwungen sehen, den Ort zu verlassen, bleiben ausgerechnet immer mehr die Störche ganzjährig dort. Margareta Kosmol begann bereits in der Grundschule, Filme zu drehen.

„Die Nordfilm Kiel ist dem Land und der Stadt Kiel durch mehrere Produktionen im Jahr hier sehr verbunden“, erklärt Kerstin Ramcke, Geschäftsführerin der Nordfilm Kiel GmbH. „Umso wichtiger ist es für uns, auch etwas zurückzugeben und junge Filmemacher aus der Region zu unterstützen.“

„Wir freuen uns sehr für Margareta Kosmol, die in ihrem jungen Alter bereits so beindruckende Filme schafft, und gratulieren ihr zu dem Preis“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion Gruppe. „Von diesem Ausnahmetalent werden wir sicher noch viel hören.“

Die Nordfilm Kiel GmbH produziert hochwertige, überwiegend fiktionale, Film- und Fernsehproduktionen in Schleswig-Holstein. Die norddeutsche Ausrichtung und die Akzentuierung auf regionale Geschichten gehört zum Markenzeichen dieser Firma. Mit Sitz in Kiel produziert das Unternehmen u. a. den Tatort Kiel mit Axel Milberg und Sibel Kekilli in den Hauptrollen. Geschäftsführerin ist Kerstin Ramcke. In der Jury des Kurzfilm-Nachwuchspreises war auch Tatort Kiel-Produzent Johannes Pollmann.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alisa Höhle, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail ahoehle@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom