Archiv

trans

8. Juni 2015 - Doclights

Sendetermin
"Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock: Romeo und Julia" auf ARTE

Es ist die berühmteste Liebesgeschichte der Welt: Romeo und Julia. Kein Wunder also, dass sie auch Komponisten wie Berlioz, Gounod, Tschaikowsky oder Prokofjew fasziniert hat. In der NDR/ARTE-Fernsehproduktion „Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock“ nimmt sich Chefdirigent Thomas Hengelbrock mit dem NDR Sinfonieorchester der Musik an, die zu Romeo und Julia komponiert wurde. Ihm zur Seite stehen Moderatorin Alice Tumler und die französische Sopranistin Mélissa Petit.

Das Besondere an diesem Konzert: Thomas Hengelbrock stellt die Musikstücke einander gegenüber und analysiert sie. Durch seine Erläuterungen wird die berühmteste aller Liebesgeschichten auf einmal „hörbar“. Es ist eine Entdeckungsreise in die Welt der Musik. „Aha-Effekte“ garantiert! Auch das Ambiente dieser ungewöhnlichen Fernsehproduktion überrascht. Sie findet in der ehemaligen Kampnagel-Fabrik in Hamburg statt. Ein innovatives Konzerterlebnis, das uns mitnimmt auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Musik und die zeitlos berührende Liebe zwischen Romeo und Julia ganz neu erzählt.

Sendetermin: Sonntag, 14. Juni 2015, um 18.30 Uhr auf ARTE. Ebenfalls am Sonntag, 14. Juni 2015, um 01.20 Uhr zeigt ARTE die unmoderierte Konzertfassung „Romeo und Julia - Thomas Hengelbrock und das NDR Sinfonieorchester“.

Programm:

Auszüge aus

Hector Berlioz, Roméo et Juliette op. 17, Symphonie dramatique
Charles Gounod, Roméo et Juliette, Oper in 5 Akten
Peter I. Tschaikowsky, Romeo und Julia, Fantasie-Ouvertüre
Sergej Prokofjew, Romeo und Julia, Ballettsuite Nr. 2, Opus 64b

„Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock: Romeo und Julia“ ist eine Produktion der Doclights GmbH für NDR/ARTE. Regie führte Beatrix Conrad. Produzenten sind Michael Lehmann und Michaela Hummel, Producer ist Dietrich Duppel. Die Redaktion liegt bei Claudia Cellarius unter der Leitung von Ulrike Dotzer (beide NDR/ARTE).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alisa Höhle, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail ahoehle@studio- hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom