Archiv

trans

17. September 2015 - REAL FILM Berlin

Dietrich Brüggemann spricht im Rahmen der Reeperbahn Festival Sessions über HEIL

Am Freitag, 25. September 2015, spricht Regisseur Dietrich Brüggemann im Rahmen der Reeperbahn Festival Sessions über seinen aktuellen Film HEIL. Die Veranstaltung findet statt von 15.15 bis 16.00 Uhr im Schmidtchen, Spielbudenplatz 21-22, 20359 Hamburg.

Dietrich Brüggemann ist international erfolgreicher Filmregisseur und Gewinner des Silbernen Bären, gleichzeitig aber auch Drehbuchautor und Filmkomponist - eine seltene und spannende Kombination von Talenten, die er auch in seiner Neonazi-Satire HEIL eingebracht hat, die aktuell in den deutschen Kinos läuft. Im Gespräch mit dem Filmkomponisten André Feldhaus wird Brüggemann über die Arbeit an HEIL berichten, über das Zusammenspiel von Bild, Wort und Musik und die künstlerische Gratwanderung zwischen Pop und Politik.

HEIL ist eine kreischend komische Liebeskomödie und bitterböse Gesellschaftssatire, in der alle durch den Kakao gezogen werden. Die alten rechtsradikalen Schläger und die neuen, sich harmlos gebenden „Nipster". Die liberalen Intellektuellen mit ihren Denkverboten. Die Antifa mit ihren Schwarzweiß-Feindbildern. Der Verfassungsschutz mit seinem grotesken Bürokratie-Wirrwarr. Der Kulturbetrieb mit seinem prätentiösen Kunst-Blabla. Und nicht zuletzt die Medienöffentlichkeit, die süchtig ist nach Erregung und sich ihre eigene Wirklichkeit schafft. Rasant und rasend zugleich inszeniert, ist HEIL eine schrille Farce über die Lage der Nation, der nichts heilig ist. Dieser Film musste endlich gemacht werden!

Die Veranstaltung wird präsentiert von Gudrun Lehmann/Filmsoundhamburg (www.filmsoundhamburg.de) und der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein mit freundlicher Unterstützung des Reeperbahn Festivals. Reguläre Session- und Festival-Tickets, die zur Teilnahme an dieser Veranstaltung berechtigen, finden Sie auf der Seite des Reeperbahn Festivals (www.reeperbahnfestival.com/de).

HEIL ist eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH und der LETTERBOX FILMPRODUKTION GMBH in Koproduktion mit Bella Firma UG, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (Cooky Ziesche und Dagmar Mielke), Südwestrundfunk (Martina Zöllner) und ARD Degeto (Claudia Grässel) in Zusammenarbeit mit ARTE (Barbara Häbe). Drehbuch und Regie: Dietrich Brüggemann. Als Produzenten sind Michael Lehmann und Katrin Goetter tätig.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alisa Höhle, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail ahoehle@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom