Archiv

trans

26. November 2015 - LETTERBOX FILMPRODUKTION

Sendetermin
Bewegender NDR-Film von Friedemann Fromm: Aids-Drama „Unter der Haut“ im Ersten

Einen Tag nach dem Welt-Aids-Tag zeigt Das Erste am Mittwoch, 2. Dezember 2015, um 20.15 Uhr den bewegend-spannenden Fernsehfilm „Unter der Haut“, eine Produktion der LETTERBOX FILMPRODUKTION und Amalia Film für den NDR. Unter der Regie von Friedemann Fromm wirft der Spielfilm einen sehr persönlichen Blick auf den Bluterskandal der 1980er Jahre. TV-Kritiker Rainer Tittelbach lobt „Unter der Haut“ als „vielschichtiges TV-Drama“, welches „nicht nur thematisch und spannungsdramaturgisch, sondern auch filmästhetisch hohen Ansprüchen“ genüge.

Die Karriere von Martin Siedler (Friedrich Mücke) geht steil nach oben. Als erfolgreicher Pressereferent in einem führenden Pharma-Unternehmen genießt er das Vertrauen seines Chefs Walter Lange (Uwe Kockisch). Was Martin nicht ahnt: Das vermeintliche Wundermittel seiner Firma, für das er die Werbetrommel rührt, trägt den Tod in sich. Gerade als ihn seine Frau Sabine (Karoline Schuch) mit der Nachricht von ihrer Schwangerschaft überrascht, stößt Martin auf eine geheime, interne Studie. Sein Chef weiß offenbar um die Gefahr des Medikaments. Wie soll Martin mit seinem Wissen umgehen? Wird seine Frau ihn unterstützen, wenn er an die Öffentlichkeit geht und dabei alles riskiert? Erst als Martin am eigenen Leib die Gefahren des Medikamentes erfährt, ist er bereit, den Kampf aufzunehmen.

Neben Friedrich Mücke, Karoline Schuch und Uwe Kockisch spielen u.a. Ulrike Krumbiegel, Hannes Wegener, Bibiana Beglau, Claudia Mehnert und Robert Schupp.

„Unter der Haut“ ist eine Produktion der LETTERBOX FILMPRODUKTION GMBH und der Amalia Film GmbH im Auftrag des NDR, gefördert mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen und der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH. Regie führte Friedemann Fromm nach einem Drehbuch von Eva Zahn und Volker A. Zahn. Kamera: Anton Klima. Producerin ist Kathrin Geyh, Produzenten sind Michael Lehmann (LETTERBOX FILMPRODUKTION) und Cornel Schäfer (Amalia Film). Die Redaktion liegt bei Donald Kraemer (NDR).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alisa Höhle, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail ahoehle@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom