Archiv

trans

10. März 2016 - LETTERBOX FILMPRODUKTION

Sendetermin
„Der Urbino-Krimi“: italienische Krimiabenteuer mit Leonardo Nigro, Katharina Wackernagel und Hannes Jaenicke

Spannende Kriminalfälle mit italienischem Flair: Am 17. und 24. März 2016, jeweils um 20.15 Uhr,  zeigt Das Erste die beiden Filme der neuen ARD Degeto-Krimireihe „Der Urbino-Krimi“, produziert von der LETTERBOX FILMPRODUKTION. In „Die Tote im Palazzo“ und „Mord im Olivenhain“ begeben sich Leonardo Nigro, Katharina Wackernagel und Hannes Jaenicke als ungewöhnliches Ermittler-Team auf die Spur von Mördern und Verbrechern.

„Die Tote im Palazzo“: Roberto Rossi (Leonardo Nigro) führt ein geruhsames Leben als Kleinstadtpolizist im malerischen Urbino. Als er in den Katakomben eine rituell aufgebahrte Leiche entdeckt, gerät er tiefer als ihm lieb ist in einen unheimlichen Fall. Weil alle Profi-Kriminalisten wegen eines Virus ausfallen, muss ausgerechnet der „Poliziotto“ ran. Dabei pfuschen ihm sein selbstherrlicher Vorgesetzter Cottelli und der skrupellose Vizebürgermeister Manchetti grob ins Handwerk. Unbeirrt macht sich Rossi mithilfe der angehenden Rechtsmedizinerin Malpomena del Vecchio (Katharina Wackernagel) und einem deutschen Kommissar a. D. (Hannes Jaenicke) daran, den Tod der schönen Carmela Tozzi aufzuklären.  

„Mord im Olivenhain“: Eine grausige Nachricht muss Poliziotto Rossi seiner Kollegin Malpomena del Vecchio überbringen: Auf seinem Olivenhain hat er die Leiche ihres langjährigen Mentors Prof. Saltari gefunden. Rätsel geben die Spuren am Fundort auf. Es scheint, als wäre der Erschossene noch „gewandert“. Schnell machen in Urbino mystische Gerüchte die Runde und jemand will sogar den Golem getroffen haben. An Übersinnliches glaubt Comandante Cottelli jedoch nicht, für ihn steckt die Camorra dahinter. Während Rossi im Dunkeln tappt, verschwindet sein Bruder spurlos. Die abenteuerliche Suche führt in die antiken Katakomben Urbinos.  

In weiteren Rollen spielen u.a. Tonio Arango, Axel Neumann, Patrizia Carlucci, Stefano Bernardin und Krista Stadler.  

„Der Urbino-Krimi - Die Tote im Palazzo" und „Mord im Olivenhain“ sind Produktionen der LETTERBOX FILMPRODUKTION im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Uwe Janson führte Regie. Das Drehbuch zu „Der Tote im Palazzo" stammt von Uli T. Swidler, Uwe Janson und Andreas Knaup, „Mord im Olivenhain" schrieb Andreas Knaup nach einer Idee von Uli T. Swidler. Producer ist Dietrich Duppel, Produzentin Sabine Timmermann. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa und Sascha Schwingel (ARD Degeto).  

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom