Archiv

trans

27. Juli 2016 - Büro Berlin

Sendetermin
ZDFdonnerstalk mit Dunja Hayali startet in die zweite Staffel

Themen der Auftaktsendung: Sicherheit in Deutschland, Türkei und Virtual-Reality

Drei Themen in einer Stunde, starke filmische Reportagen, zupackende Gespräche: Am Donnerstag, 28. Juli 2016, um 22.15 Uhr meldet sich Dunja Hayali zurück mit dem "ZDFdonnerstalk", einer Produktion des BüroBerlin Doclights GmbH und Riverside Entertainment GmbH für das ZDF.

Im Staffelauftakt geht es u.a. um die Frage: Wie sicher ist Deutschland? Nach den Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach sind die Menschen verunsichert. Kann uns der Staat ausreichend schützen? Wie gehen wir mit der Angst um, und wird sich unsere Gesellschaft dadurch verändern? Auch die Türkei ist Thema der ersten Sendung. Nach dem gescheiterten Putsch und den drastischen Gegenmaßnahmen fühlen sich auch hier viele Deutschtürken von Erdogans Anhängern bedroht. Die Sicherheitsbehörden befürchten, dass der türkische Konflikt nach Deutschland getragen wird. Denunziationen und Bedrohungen nehmen zu.

Die Moderatorin ist dabei nicht nur im Studio präsent, sondern taucht in ihren Reportagen auch in Konfliktzonen unserer Gesellschaft ein. In der Startsendung besucht sie München nach der Gewalttat und spricht u.a. mit Polizisten, Opfern und Ärzten.

Außerdem wird Dunja Hayali einen Blick in die Zukunft wagen. In einem Selbstversuch ist die Moderatorin für 24 Stunden in der Virtuellen Realität unterwegs und lernt dort neben faszinierenden Welten auch deren Gefahren kennen.

Der "ZDFdonnerstalk" ist auch in diesem Jahr viermal donnerstags in der Sommerpause von "maybrit illner" zu sehen.

Die weiteren Termine:
4. August, 0:00 Uhr
18. August, 22:30 Uhr
25. August, 22:20 Uhr  

ZDFdonnerstalk ist eine Produktion des BüroBerlin Doclights GmbH und Riverside Entertainment GmbH im Auftrag des ZDF. Produzentin ist Carina Teutenberg. Die Redaktion im ZDF liegt bei Andreas Eck und Katrin Helwich.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom