Archiv

trans

19. September 2016 - Doclights

Sendetermin
Polizist in 12 Wochen: Bei der Wachpolizei in Sachsen

Am Dienstag, 20. September 2016, um 9 Uhr taucht ZDFinfo in den Alltag von drei angehenden Wachpolizisten ein: Die 45-minütige Reportage „Polizist in 12 Wochen“, produziert von der Doclights GmbH, begleitet Martin Delling, Christian Böhme und Tina Hensel vom ersten Tag im Wohnheim über das erste Schießtraining, bis zur Abschlussprüfung auf ihrem Weg zum neuen Traumjob.

Sie sollen Polizeibeamte entlasten: die Männer und Frauen der Wachpolizei in Sachsen. Seit Anfang 2016 werden sie in Bautzen in zwölfwöchigen Intensiv-Lehrgängen ausgebildet. Sie lernen Flüchtlingsunterkünfte abzusichern, mit einer Waffe zu schießen und eignen sich neben Rechtsvorschriften auch interkulturelle Fähigkeiten an – und das alles innerhalb von drei Monaten.  

Wachpolizisten sind keine Beamte, ihre Anstellung ist auf zwei Jahre befristet. Nach einem Jahr im Dienst ist es möglich, eine verkürzte Ausbildung im regulären Polizeidienst zu beginnen.  

Auch Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg denken über den Aufbau einer Wachpolizei nach. Die neuen Hoffnungsträger oder nur Polizei zweiter Klasse?  

„Polizist in 12 Wochen“ ist eine Produktion der Doclights GmbH im Auftrag von ZDFinfo. Autorin ist Inga C. Brandt. Mitarbeit: Jill Grigoleit. Aufnahmeleitung: Maite Roselius. Redaktion: Susanne von Oertzen, Natalie Zinkand (beide ZDFinfo).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom